Mehrere Wege Geöffnet, Um Den Befehl „UDP-Port Prüfen“ In Windows Zu Beheben

Für diejenigen, die Probleme mit ihrem Computer haben, klicken Sie hier, um dieses empfohlene Reparaturtool herunterzuladen.

In den letzten Tagen sind einige unserer Benutzer auf einen besser bekannten Fehlercode mit dem UDP-Town-Check-Befehl in Windows gestoßen. Dieser Unterschied kann aufgrund mehrerer Erklärungen auftreten. Wir werden sie unten überprüfen.Geben Sie jetzt den Befehl portqry.exe -local ein, um alle offenen TCP- und UDP-Kategorien für Ihren Computer anzuzeigen. Es zeigt der Person alles, was Sie sehen können, mit Ausnahme des NetStat-Befehls und der Prt-Zuordnungen, gekoppelt mit der Anzahl der Ports in jedem letzten Zustand.

Höchstwahrscheinlich sind Sie auf diesen Artikel gestoßen, weil das Problem, das Sie versuchen, auszuführen, sich darüber beschwert, als nächstes in einem blockierten “Port” zu sein, weil Sie tatsächlich gelesen haben, wie man “Andere” verlässt. Offene “Ports” in Ihrem Netzwerk können sehr wohl ein Sicherheitsproblem verursachen.

In einem Fall werden Sie am Ende des vorangegangenen Artikels zweifellos nicht nur herausfinden, worüber Ihr Publikum normalerweise spricht, sondern auch, wie es überprüfen kann, ob Ihr Computer aufnahmebereit oder geschlossen ist.

Was ist ein Netzwerkport?

Wie überprüfe ich, ob ein UDP-Port offen ist?

UDP ist offensichtlich ein hochwertiges Send-and-Forget-Protokoll. Beispielsweise besteht während eines NMap-UDP-Scans die einzige Möglichkeit, definitiv zu beweisen, dass ein UDP-Connector offen ist, darin, eine Antwort von diesem Port zu erhalten.

Zunächst muss man wissen, welche Häfen, um die es hier geht, idealerweise virtuell sind. Dies hat nichts mit jedem unserer physischen Ports von Netzwerkprodukten auf Ihrem Router, Fernseher, Spielkonsolen oder vielleicht Computern zu tun. Ports ermöglichen Ihrer Online-Hardware und -Software einfach, den Antwortdatenverkehr zu orchestrieren.

Stellen Sie sich eine Straße vor, die mit markierten Fahrspuren verbunden ist. Der Bürgersteig ist für die Menschen auf der Straße. Es kann durchaus einen gezielten Radweg geben. Auch Autodepots und Schule haben eigene Fahrspuren. Portiert die obige Funktionalität. Ein Port kann möglicherweise verwendet werden, um emailYou zu empfangen, während der andere für Datei-Download-Anforderungen oder Ressourcenverkehr verwendet wird.

Es gibt zwei gängige Arten von Zonen, die einer kurzen Erläuterung bedürfen. Wir haben in der Vergangenheit Männer und Frauen eingesetzt, um absolut sicher zu sein, welche Ports auf Ihrem System groß genug sein können und welche nicht.

Was sind TCP- und UDP-Ports?

Zwei gebräuchliche Arten von Ports in modernen Netzwerken heißen TCP UDP und kindoms. Es ist ein Kontrollübertragungsprozess oder ein Benutzerdatagrammprotokoll. Somit setzen diese beiden Arten von angezeigten Ports auf unterschiedliche Netzwerkverfahren.

Befehl zum Überprüfen der Freigabe des UDP-Ports in Windows

Sie können sich vorstellen, dass bestimmte Regelsätze für klar definierte Teile, die durch Informationen erstellt wurden, gerendert und abgerufen werden müssen. Beide Arten von Ports verlassen sich nachweislich auf

Wie kann ich prüfen, ob ein Connector geöffnet ist?

Verwenden Sie netstat -ab – ermitteln Sie offene Ports Formen Sie nun “netstat -magen” ohne die Anführungszeichen und drücken Sie dann “Enter”. Warten Sie auf die Ergebnisse, wenn Pfund. Die Portnamen für jede dieser lokalen IP-Adressen sind einige aufgelistet. Finden Sie die Portnummer, nach der Sie suchen, und wenn in meiner Statusspalte LISTENING angegeben ist, bedeutet dies, dass Ihre Verbindung wahrscheinlich offen ist.

Warum? Diese Anwendungen profitieren von einer verringerten UDP-Latenzzeit und einem konstanten Informationsfluss, der nicht erforderlich ist, sodass Sie perfekt nützlich sein können. Letztendlich ist eine kleine Unterbrechung Ihres Skype-Anrufs viel wichtiger als Verzögerungen.

TCP dürfte im Vergleich zur Nummer UDP viel weiter verbreitet sein, da es absolut garantiert, dass alle Informationen und Fakten fehlerfrei übermittelt werden. Nahezu alles, was nicht alle Für besondere Bedeutung von UDP benötigt, verwendet stattdessen TCP.

Welche Ports sind normalerweise standardmäßig geöffnet?

Es gibt eine Menge Versand. Die Portnummer kann zwischen 0 und 65535 liegen! Das bedeutet nicht wirklich, dass jede Anwendung bequem einen Port auswählen kann. Es gibt ein paar Anforderungen und Reichweiten, die allen helfen, sich ein Bild von der Geräuschkulisse zu machen.

Die Ports 0-1023 waren schon immer mit einigen der wichtigsten einfachen Netzwerkdienste verbunden. Dies ist ab dem Zeitpunkt sinnvoll, an dem die Steckdosen mit den niedrigsten Nummern zuerst gepackt wurden. So wird beispielsweise das Standard-SMTP-Protokoll für E-Mail seit jeher ausschließlich auf Port 25 verwendet.

Befehl zum Überprüfen des in Windows geöffneten UDP-Eingangs

Die Ports 1024-49151 werden möglicherweise als “registrierte Ports” bezeichnet und sind wahrscheinlich mit wichtigen Diensten wie OpenVPN auf Dock 1194 Microsoft SQL von Netzwerken 1433 und 1434.

Wie wird überprüft, ob der Port in CMD geöffnet ist?

Drücken Sie Windows Wide + R, bedeutet dann “cmd.exe” und klicken Sie ebenfalls auf OK. Geben Sie “telnet + IP-Adresse oder vielleicht einen Hostnamen + Stadtnummer” ein (z.B. telnet www.example.com 1723 zusätzlich bis telnet 10.17.xxx.xxx 5000), um den telnet-Befehl auf der Befehlszeile auszuführen, und überprüfen Sie dies Status des TCP-Ports.

Der Rest eines bestimmten Ports ist bekannt, ob es definitiv “dynamisch” oder “privat” sein wird. Diese Slots sind generell nicht reserviert und niemandem vorbehalten kann jeden von ihnen auf dem Netzwerksystem verwenden, um den eigentlichen Dienst zu unterstützen. Das einzige Problem der Systemlebensdauer ist die Zeit, in der sich zwei oder mehr im selben Netzwerk befinden und während der Wartung denselben Transport verwenden.

PC-Probleme? Lösen Sie sie in Minuten.

Haben Sie ein Computerproblem? Du bist nicht allein. Tatsächlich leiden über 60 % der Computer irgendwann unter irgendeiner Art von Fehler oder Absturz. Reimage ist die beste Lösung, um diese Probleme zu beheben und Ihren PC wieder auf Touren zu bringen. Klicken Sie hier, um loszulegen:

  • Schritt 1: Laden Sie Reimage herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer
  • Schritt 2: Starten Sie das Programm und klicken Sie auf "Scannen", um den Scanvorgang zu starten
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Reparieren", um erkannte Probleme zu beheben

  • Obwohl Sie nicht alle wichtigen Häfen erreichen können, ist es effektiv, dieselben Versandarten auswendig zu kennen:

  • 20 – FTP ( File Transfer Protocol)
  • 22 – Secure Shell (SSH)
  • 25 – Aria-label=” Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)
  • 53 – Domain Name System (DNS)
  • 80 – Hypertext Transfer Protocol (HTTP).
  • 110 – Postdiät (POP3)
  • 143 – Internet Message Access Protocol (IMAP)
  • 443 – Safeth HTTP (HTTPS)
  • Mit vielen tausend häufig verwendeten Portnummern ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich Bereiche zu merken. Dies wird Ihnen wahrscheinlich sagen, ob diese bestimmte Stadt reserviert ist oder nicht mehr. Dank Google können Sie immer schnell überprüfen, welche Dienste nur welches Plug-in verwenden.

    Holen Sie sich das beste PC-Reparatur-Tool für Ihren Computer. Jetzt downloaden.

    Posts created 305

    Related Posts

    Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

    Back To Top